Fussballkolumne.de

Kolumne über Fußball


Manchester United – FC Chelsea

11.Januar.2009 Kommentare: 1

Manchester UnitedFC Chelsea

Topspiel des 21. Spieltages in der englischen Premier League.  Chelsea und ManU, beide Teams wollen den Anschluss nach oben, an das davoneilende Liverpool, nicht verlieren. Ein kleines Revival des Champions League-Finales also, als ManU im Elfmeterschießen knapp gegen FC Chelsea gewann?

Aufstellung
Für Manchester United laufen heute auf:
(TOR) Edvin van der Sar
(DEF) G. Neville, N. Vidic, J.Evans, P.Evra
(MID) Cristiano Ronaldo, D. Fletcher, R. Giggs, J.S.Park
(ATT) D. Berbatov, Wayne Rooney.

Chelsea ist nicht weniger imposant besetzt, es spielen:
(TOR) Petr Cech
(DEF) J. Bosingwa, Ricardo Carvalho, John Terry, Ashley Cole
(MID) Joe Cole, Frank Lampard, J.Obi Mikel, Michael Ballack, Deco
(ATT) Didier Drogba

Spielbericht:
Old TraffordDer Rasen war nass und beide Mannschaften rutschten ordentlich herum. Das Spiel war schnell und offensiv und sah daher recht früh gelbe Karten: Frank Lampard (4.Minute), J. Bosingwa (27. Minute) und Ricardo Carvalho und Cristiano Ronaldo (beide 28.Minute). Das war nicht anders zu erwarten gewesen. Nur Tore sah das Spiel nicht, bis kurz vor Ende der ersten Halbzeit. Nach einer Ecke war der Ball im Tor, Ronaldo lief zum Torjubel auf, doch das Tor zählte nicht, da die Ecke unsachgemäß ausgeführt worden war –  die Zeitlupe zeigt: absolut korrekt, beim Eckstoß war der Ball fast einen guten Meter von der Eckfahne entfernt! Die Ecke wird wiederholt und weit reingebracht. Dort steht Vidic völlig frei und kann feste draufbolzen. Petr Cech macht sich lang, kommt noch an den Ball, kann aber nicht mehr verhindern, dass er im Tor landet – diesmal regelkonform. 1:0 für Manchester United. Direkt darauf der Pausenpfiff. Beide Teams gehen in die Kabine.


Zweite Halbzeit. Beide Teams kommen mit voller Kraft aus der Kabine. Mit Nicholas Anelka kommt für Deco ein zweiter Strümer bei Chelsea in die Partie. Drogba alleine fehlte vorne ein wenig die Schlagkraft. Das Spiel ist schnell, aber in letzter Konsequenz nicht überzeugend genug. Das Tor in der 63. Minute kommt ein bisschen aus dem Nichts. Über links spielt Ronaldo den Ball weit nach vorne, gibt per Hackentrick ab, der Ball landet nach weiter Flanke vor dem Tor von Petr Cech. Ashley Cole pennt und bemerkt nicht den von hinten heranstürmenden Rooney, der durch Coles Beine hindurch mit einem Kraftschuss das 2:0 erzielt. Den hätten auch drei Petr Cechs nicht halten können!

Trainer Scolari muss reagieren. Er bringt Juliano Belletti für Bosingwa – ein Defensivmann für einen Defensivmann – dieser Wechsel ist zum jetzigen Zeitpunkt unverständlich… Auch ManU wechselt, O’Shea kommt für Evra in die Partie. Ferner holt sich ManU noch zwei gelbe Karten ab, eine für J.-S. Park, eine für W.Rooney.

Manchester United hat die Partie in der Hand. Fast alle Offensivaktionen gehen links über Ronaldo. Die wenigen Offensivaktionen von Chelsea verpuffen wirkungslos. In der 72. Minute nach Bodycheck von Ronaldo an Lampard Freistoß für Chelsea, Lampard auf den Kopf von Ballack, Abpraller auf Drogbas Fuß, doch der schießt den Ball meilenweit am Tor vorbei: so wird das nichts mehr! Stattdessen holt sich John Terry in der 80. Minute noch mal die Gelbe Karte ab. Der nachfolgende Freistoß von Ronaldo landet in der Mauer, macht anschließend einen hohen Bogen und landet beinahe noch in Cechs Tor. Die folgende Ecke verpufft wirkungslos. Chelsea kann froh sein, dass es nicht schon 3:0 steht – zumal der Mannschaft von Abramowitsch absolut nichts mehr einfällt. Carrick ist inzwischen für Giggs reingekommen, der zu den besten Spielern des Tages zählte. Belletti holt sich in der 85. Minute nach üblem Foul an Ronaldo noch mal geld ab. Ronaldo führt den Freistoß aus, auf den Fuß von Berbatov, der wie zuvor Rooney, mit einem Kraftschuss den Ball ins Tor bringt zum verdienten 3:0 – schönes Tor! Scolari guckt gar nicht glücklich….

ManU gewinnt verdient am Ende nach 93 Minuten mit 3:0 und kommt damit in der Tabelle an Chelsea ran. Chelsea hat nun 42 Punkte in 21 Spielen, ManU 41 Punkte in 19 Spielen. Damit hat ManU die Chance mit einem Sieg am Mittwoch gegen Wigan Athletic an Chelsea vorbei auf Platz 2 zu ziehen!

Ein Kommentar zu “Manchester United – FC Chelsea”