Fussballkolumne.de

Kolumne über Fußball


Bayern München: Vize-Triple

19.Mai.2012 Kommentare: 2

Nach der Niederlage gegen Chelsea FC im eigenen Stadion hat Bayern München in der Saison 2011/12 das Vize-Triple geholt: Vize-Deutscher Meister; Vize-DFB-Pokal; Vize-Champions League. Eine rabenschwarze Saison für den Rekordmeister aus München, der sich nach dem heutigen Abend einige Fragen stellen muss…

Die wichtigste Frage, die es zu klären gilt: Warum ist die Chancenverwertung so miserabel gewesen? Großchancen von Mario Gomez, Arjen Robben und Franck Ribery führten nicht zu Toren. 18 Schüsse gingen vorbei, 8 direkte Schüsse aufs Tor erzielten nur ein Tor. Die zweite Frage: Warum sind die Bayern bei den Standards so harmlos gewesen? Immerhin gab es 20:1 Ecken für die Münchner. Während 20 Ecken ergebnislos blieben, erzielte Chelsea das einzige Tor aus dem Spiel heraus nach einer Ecke.


Die dritte Frage, eng mit der zweiten verbunden: Warum lässt man Robben so viele Standards ausführen? Seine Freistöße waren miserabel, seine Ecken gingen ins Nirgendwo und sein Elfmeter war bestenfalls durchschnittlich geschossen.

Tagged: , , ,

2 Kommentare zu “Bayern München: Vize-Triple”